Logo des Schalker Gymnasiums

Goldabitur

Am 14.04.2018 fand am Schalker Gymnasium das Treffen der Goldabiturienten statt. Die Sonne strahlte, als die ehemaligen Schülerinnen und Schüler, die unsere Schule – und erstmals auch das damals neue Schulgebäude an der Liboriusstraße  -  vor 50 Jahren mit dem Abitur verlassen hatten, es nach so langer Zeit wieder betraten. Das war umso bemerkenswerter, weil einige von ihnen sich 1968 geschworen hatten, nie wieder einen Fuß über die Schwelle zu setzen. 50 Jahre und ein erfolgreiches Berufsleben später siegte dann doch die Neugierde.

Und so entwickelte sich im einladend geschmückten (und ungewohnt ordentlichen) Lehrerzimmer eine rege Diskussion über eine Schulzeit vor mehr als 50 Jahren und die Veränderung und Entwicklung, die Schule im Allgemeinen und auch das Schalker im Besonderen erfahren haben. Die spannenden Gespräche erhielten eine weitere Dimension, weil erstmals gleichzeitig 10 rüstige Herren angereist waren, um ihr Diamantabitur am Schalker zu feiern.

Es sollte also nicht überraschen, dass die Vorlieben von Sekt bis Selters reichten und die Themen von Anekdoten gewisser Lehrkräfte, die manchmal beiden Jahrgängen noch ein Begriff waren, über die gute Qualität der Ausbildung, unfreiwillig komische Aussagen mancher Gutachten in den alten Prüfungsakten bis zur Diskriminierung der Schülerinnen und Schüler, die damals von der Realschule ans Schalker gewechselt waren.

Auch für die beiden fleißigen Helferinnen aus der Q2 wie für uns „aktuelle“ Lehrer war es ein spannender, unterhaltsamer und lehrreicher Vormittag, der uns daran erinnerte, wie gut wir es heute haben, und wie wichtig die Werte sind, für die wir uns am Schalker gemeinsam täglich einsetzen.

Mit der Veröffentlichung der Fotos auf unserer Homepage wollen wir die Gelegenheit geben, das schöne Treffen noch einmal Revue passieren zu lassen.

Es wäre schön, wenn wir Sie, liebe Goldabiturienten und liebe Diamantabiturienten, bald wieder an unserem „neuen“ Schalker begrüßen dürften – vielleicht findet sich ja auf unserer Homepage mal eine Veranstaltung, die Sie zu einem Besuch reizt. Ansonsten sehen wir uns gerne zum nächsten „runden“ Abitur.

 

 

Goldabitur 60 Jahre:

 
Bischoff Martin; Christes Johannes; Deneke Dietrich; Dreisbach Peter; Kollmeier Jörg; Oberhaus Willi; Otten Horst; Schwarze Karl Heinz; Seppelfricke Otto; (Berger, Jürgen)
 
 

Goldabitur 50 Jahre:

Dieter Gebhard; Bernd Kinsey; Werner Kreysch; Peter Paziorek; Helga Hieret Pracht; Bärbel Reimer-Bott; Wolfgang Ziehme
 
 

 

Infos zum Goldabitur

Wie in jedem Jahr - in der Regel am ersten Samstag nach den Osterferien - treffen sich die Goldabiturienten - das sind die Ehemaligen, die vor 50 Jahren ihre Abiturprüfung abgelegt haben. Auf Einladung der Schule kommen die "Alt-Schalker" zu einem kleinen Empfang in der Schule zusammen.

In den vergangenen Jahren konnten wir jeweils über 20 Ehemalige in den Räumen des Schalker Gymnasiums begrüßen. In diesem Jahr waren es drei ehemalige Schülerinnen und zwanzig ehemalige Schüler. Sie finden auf diesen Seiten natürlich auch wieder einige Bilder von unserer Veranstaltung.

Aus dem Archiv werden die alten Prüfungsakten herausgesucht, und man staunt oft nicht schlecht, was man selbst damals in den Abiturklausuren zu Papier gebracht hat.

Alle Goldabiturienten, deren Anschrift uns bekannt ist oder mitgeteilt wird, werden persönlich eingeladen. An dieser Stelle haben wir eine Bitte: Sollten Sie Kontakt zu ehemaligen Schülerinnen und Schülern haben, die in den nächsten Jahren ihr "Goldabitur" feiern dürfen, dann würden wir uns über die Übermittlung der Kontaktdaten freuen.

Natürlich sind auch alle diejenigen herzlich eingeladen, die die Schule mit dem "Einjährigen" verlassen haben und sich dem Jahrgang zugehörig fühlen.

Seit 2017 organisieren Frau Beiert und Frau Shuttleworth von Seiten der Schule dieses Treffen und sind deshalb Ansprechpartnerinnen für alle damit zusammenhängenden Fragen.