Oberstufe

    Pädagogisches Konzept

    Information & Beratung

    Stufe EF

    Stufen Q1/Q2

    Abitur & FH-Reife

    Fehlstunden

    SchülerUni Bochum

    Klausurtermine

    studienwahl.de

    "Seiteneinsteiger"
   
Jahrgangsstufen Q1 und Q2

Diese beiden Jahrgangsstufen werden als Qualifikationsphase bezeichnet, d. h. die Leistungen fließen ins Abitur ein und werden durch die Zulassung zur Abiturprüfung beendet. Diese beiden Schuljahre sind in vier gleichwertige Halbjahre gegliedert. Zwischen den beiden Schuljahren gibt es keine Versetzungsentscheidung. Die Schülerinnen und Schüler, die jedoch die Zulassung zum Abitur nicht mehr erreichen können, müssen die beiden vorangegangenen Halbjahre wiederholen.

Der Unterricht gliedert sich in zwei fünfstündige Leistungs- und in dreistündige Grundkurse.

Die neun Pflichtfächer werden zumindest bis zum Ende der Stufe 12 (Religionslehre und das künstlerische Fach – das kann auch das Fach Literatur sein), die meisten bis zum Ende der Stufe 13 belegt. Als ersten Leistungskurs können nur die Fächer Fremdsprache aus der Sekundarstufe I (ab Kl. 5, 7 bzw. ab Kl 3, 6), Mathematik, Naturwissenschaft oder Deutsch gewählt werden. Der zweite Leistungskurs kann grundsätzlich jedes Fach sein.

Die Einrichtung der Leistungskurse hängt von den Wahlen der Schülerinnen und Schüler ab.

In der Qualifikationsphase muss jede Schülerin / jeder Schüler mindestens zwei Grundkurse in Geschichte und Sozialwissenschaft belegt haben. Das kann auch durch jeweils zwei Zusatzkurse in der Stufe 13/Q2 erfolgen. Diese Zusatzkurse können genauso wie die Fächer Literatur und Sport nicht als Abiturfach gewählt werden.

Für den achtjährigen Bildungsgang werden Projektkurse zur individuellen Förderung für besonders leistungsfähige Schüler/innen eingerichtet.